Fußball

0:0 gegen Berghofen – 1. FFC Recklinghausen tritt auf der Stelle

Frauenfußball-Regionalligist 1. FFC Recklinghausen kam im Meisterschaftsspiel gegen die SpVg Berghofen zu einem torlosen Remis.
Meltem Karadag (r.) und der 1. FFC verteidigten gegen Berghofen das 0:0. © Jochen Börger

Am Ende war Durchatmen angesagt. Kurz vor dem Schlusspfiff steuert Lara Plastwich vom Frauenfußball-Regionalligisten SpVg Berghofen auf halblinks allein auf den Kasten des 1. FFC Recklinghausen zu – und verzieht.

So blieb es am Ende beim 0:0 im Stadion Hohenhorst, die Gastgeberinnen konnten nach dieser Szene gar glücklich sein, dass sie nicht wie vor einer Woche gegen die Sportfreunde Siegen in der Schlussphase noch einen Gegentreffer kassierten.

Gäste haben etwas mehr vom Spiel

In einer über weite Strecken chancenarmen Begegnung auf tiefem Geläuf hatten die Gäste aus Berghofen etwas mehr vom Spiel. Jacqueline Baumgärtel und Lara Bruel besaßen ebenfalls noch Gelegenheiten. Der 1. FFC, der neben Besiana Recica unter anderem auch noch kurzfristig auf Kapitänin Anna Klos verzichten musste, hielt kämpferisch gut dagegen, konnte aber im Spiel nach vorn nicht allzu viel ausrichten.

Nach dem zweiten Remis in dieser Saison belegt die Elf von Trainerin Laura Neboli weiter Rang neun unter 15 Mannschaften.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.