Fußball

Acht Tage Zwangspause sind vorbei – SF Stuckenbusch wieder im Einsatz

Die Sportfreunde Stuckenbusch sind wieder im Training. Beim SuS Olfen testet der Bezirksligist seine Form. Komplett ist der Kader aber noch nicht.
Alexander Zuk (graues Trikot) und die Sportfreunde Stuckenbusch sind wieder auf dem Platz aktiv. © Jochen Börger

Acht Tage lief gar nichts in Sachen Training beim Bezirksligisten Sportfreunde Stuckenbusch. Positive Coronatests hatten den Übungsbetrieb zwischenzeitlich lahmgelegt. Nun kehrt am Leiterchen wieder ein Stück Normalität ein.

Und so steht für die Mannschaft des Trainergespanns Pierre Bendig/Arek Grad am Dienstag (25. Januar) das zweite Testspiel nach der Winterpause auf dem Programm. Die Stuckenbuscher gastieren ab 19.30 Uhr beim Bezirksligisten SuS Olfen.

Diese Begegnung hätte eigentlich schon am vergangenen Sonntag ausgetragen werden sollen. „Jetzt stehen uns aber zumindest zwölf Spieler aus dem Bezirksliga-Kader zur Verfügung. Hinzu kommen auch noch Akteure aus der zweiten Mannschaft“, berichtet Bendig.

Weiter geht es im Stuckenbuscher Testspielreigen am Sonntag, 30. Januar, um 14:30 Uhr mit dem Gastspiel bei der DJK Adler Riemke. Am Mittwoch, 2. Februar, geht es um 19:30 Uhr mit der Partie beim SV Hochlar 28 (19:30 Uhr) weiter. Drei Tage später geht es zum SC Union Bergen (17 Uhr). Das erste Meisterschaftsspiel steigt am 13. Februar gegen den SC Hassel.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.