Attacke im Kreispokal: Lea Siemes (hier im Regionalliga-Spiel gegen den VfL Bochum) und ihre Elf vom 1. FFC Recklinghausen kommen an diesem Mittwoch als turmhohe Favoritinnen zum SV Titania Erkenschwick. © Thomas Braucks
Frauenfußball

FFC im Kreispokal: In wenigen Spielen zum Titel

Nach dem spielfreien Wochenende (die Partie gegen Alemannia Aachen wurde verlegt auf den 19. Dezember) stimmt sich der 1. FFC Recklinghausen im Kreispokal ein für die kommenden Aufgaben.

Die Mannschaft von Trainerin Laura Neboli ist am Mittwochabend (27. Oktober) um 19.30 Uhr zu Gast beim SV Titania Erkenschwick. Der Regionalligist tritt beim Bezirksligisten von der Esseler Straße als haushoher Favorit an.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Leiter Sportredaktion MHB
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Olaf Krimpmann