Die Zukunft im Blick: Fußballkreis-Chef Hans-Otto Matthey (rechts) stellt Dominik Lasarz, den Vorsitzenden im Kreisjugendausschuss, als seinen designierten Nachfolger vor. © Olaf Krimpmann
Fußball

Frisches Blut für den Fußballkreis Recklinghausen: Dieses Team stellt sich zur Wahl

Der Funktionär im westfälischen Amateurfußball ist in der Regel Pensionär oder hat die Rente im Visier. So war das zuletzt auch im Fußballkreis. Doch der will sich mit jungen Kräften neu aufstellen.

Die Erleichterung ist Hans-Otto Matthey dieser Tage deutlich anzumerken. Wenn der 71-jährige im Frühjahr wie angekündigt sein Amt an der Spitze des Fußball- und Leichtathletikkreises 27 nach 21 Jahren aufgibt, dann steht nicht nur ein potenzieller Nachfolger bereit. „Ich bin dankbar, dass wir dem Kreistag zur Wahl einen kompletten Kreisvorstand präsentieren können.“ Damit ist das Ende der „Mattheykratie“, wie das straffe Regiment des Recklinghäusers im Fußballkreis scherzhaft genannt wird, tatsächlich nahe.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Thomas Braucks

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.