Wo geht die Reise hin für Mario Droste (l.), für den Kreisliga-A-Absteiger FC Leusberg? © Michael Steyski
Fußball

Trainer sagt ab: Kreisliga-A-Absteiger FC Leusberg muss umplanen

Zwischenzeitlich elf Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz hatte der FC Leusberg, der letztlich doch noch direkt aus der Kreisliga A2 abgestiegen ist. Jetzt muss der Verein neu planen.

Grundsätzlich war sich der Leusberger Vorstand um den Vorsitzenden Hans Lühn mit einem Trainerkandidaten einig. Doch dieser sagte nach dem Abstieg am Dienstagabend noch ab. Und die acht in Aussicht gestellten Neuzugängen kommen auch nicht.

Tiefpunkt war das 0:6 gegen die DJK Spvgg. Herten

„Es soll kein Spielertrainer sein“

Drei-Jahres-Plan bis zum Bezirksliga-Aufstieg

Acht Spieler vom VfB Waltrop kommen nun nicht

Ihre Autoren
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite
Redakteur Sport
Im Job auf allen Plätzen in der Region, meiner Heimat, zu Hause. Als leidenschaftlicher Fußballfreund gehört mein Herz dem runden Leder, aber noch viel mehr den Menschen, die sich in den Vereinen engagieren. Privat bin ich Familienmensch und stolzer Papa, ansonsten bin ich in der Freizeit häufig mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs. Neugierig zu sein und dabei andere neugierig zu machen, das treibt mich als Lokalsportredakteur seit 25 Jahren an.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.