Marco Gürbüz (Genclikspor Recklinghausen)
In voller Eintracht: Marco Gürbüz feiert runden Geburtstag - und liebt den Platz an der Bochumer Straße. © Jochen Börger
60. Geburtstag

Der „Marco Polo“ von Recklinghausen feiert: „Das Eintracht-Stadion ist mein Leben“

Zum 60. Geburtstag passt für Muharrem Gürbüz alles. Der Mann, den alle nur „Marco“ nennen, hat Genclikspor Recklinghausen geprägt - und noch einiges vor im Leben.

Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten – aber dass dieser Mann noch einmal Recklinghausen endgültig verlassen wird, davon ist nicht auszugehen. Und doch verbindet man Muharrem Gürbüz irgendwie immer mit dem Unterwegssein. Mag es vielleicht daran liegen, wie ihn einst sein Vater nannte?

Mit zwölf Jahren wird Recklinghausen zur Heimat

Das Eintracht-Stadion wird zum neuen Zuhause

„Morgens nach Paris, Abendessen dann in London“

Über den Autor
Redakteur
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.