Mykola Makarchuk, Trainer des FC 96, greift in der Vorbereitung selbst an. © Archiv
Fußball

Notfallplan: Trainer, Sportlicher Leiter und ein Neuzugang stehen beim FC 96 bereit

Die Verantwortlichen des FC 96 Recklinghausen werkeln weiter an der Meisterschaft in der Kreisliga A2 und wollen nichts dem Zufall überlassen. Von DTSG Herten kommt ein neuer Spieler.

Der Aufstieg in die Bezirksliga ist das erklärte Ziel des Kreisliga-A-Spitzenreiters FC 96 Recklinghausen. Die Truppe von Trainer Mykola Makarchuk hat in 15 Spielen 37 Punkte gesammelt, geht mit knappem Vorsprung auf die Verfolger SW Röllinghausen (35) und SuS Concordia Flaesheim (34) ins neue Jahr.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite
Michael Steyski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.