Handball

PSV-Herren wollen auch in Emsdetten einen klaren Kopf behalten

Handball-Verbandsligist PSV Recklinghausen will mit einem Auswärtssieg in Emsdetten weiter Richtung Tabellen-Mittelfeld aufrücken.
PSV-Coach Nadim Karsifi hofft auch beim Gastspiel in Emsdetten auf einen Sieg. © Olaf Krimpmann

Nimmt man den 30:25-Erfolg aus der Vorwoche gegen RSV Altenbögge-Bönen als Maßstab, kann die Devise für Handball-Verbandsligist PSV Recklinghausen nur lauten: Weiter so! Am Samstag (22. Januar, 19 Uhr) gastiert die Mannschaft von Trainer Nadim Karsifi bei der zweiten Mannschaft des TV Emsdetten und will an die Leistung des letzten Spiels anknüpfen.

„Das war gegen Altenbögge schon eine Leistungssteigerung“, freut sich der PSV-Coach. „Selbst in Phasen, als es nicht so hundertprozentig lief, haben wir einen kühlen Kopf behalten“, lobt Karsifi, der wie schon zuletzt auf nahezu seinen kompletten Kader bauen kann. Einzig der langzeitverletzte Leon Noreikat steht weiterhin nicht zur Verfügung.

Emsdetten gewann bislang nur gegen Westerholt

Mit 2:14 Punkten aus bislang acht Begegnungen belegt die Emsdettener Zweitvertretung aktuell den vorletzten Rang vor Schlusslicht Spvg. Steinhagen (2:16). Einzig gegen den SV Westerholt gelang dem TVE kurz vor Weihnachten beim 27:25 ein Sieg.

Die Recklinghäuser, Zehnter mit 6:12 Punkten, können mit einem Sieg weiter Richtung Tabellen-Mittelfeld blicken. „Aber wir wissen natürlich nicht, ob Spieler des Emsdettener Zweitliga-Kaders gegen uns dabei sind“, so Karsifi. Möglich wäre das. Das Team I des TVE ist an diesem Wochenende nicht im Einsatz.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.