Tennis

RTG-Damen erobern die Tabellenführung

Vor allem manche Damen-Teams der Tennisvereine in Recklinghausen vermelden einen erfolgreichen Spieltag. Am Stadtgarten freuen sich die Verantwortlichen über eine Tabellenführung.
Stephanie Harms und die Damen 55 der RTG mussten in Iserlohn eine Niederlage hinnehmen. © Meike Holz

Nach dem 3:3-Remis am ersten Spieltag der neuen Westfalenliga-Saison haben die Damen 55 der Recklinghäuser TG im ersten Auswärtsspiel allerdings eine Niederlage hinnehmen müssen. Beim TC Iserlohn unterlag das Team vom Stadtgarten mit 2:4.

Heidi Stephan gewann an Position eins ihr Einzel gegen die Iserlohnerin Beate Oestreich mit 6:1, 6:2. Dagegen mussten sich die RTG-Damen in den weiteren drei Einzeln geschlagen geben. Stephanie Harms unterlag Claudia Beucke mit 1:6, 2:6, Birgit Grothuesmann musste sich Annegret Heymann mit 6:4, 3:6 und 5:10 geschlagen geben. Ulrike Tonscheidt zog zudem mit 1:6, 5:7 den Kürzeren.

Im Doppel konnten sich Heidi Stephan/Stephanie Harms durchsetzen, Birgit Grothuesmann/Ulrike Tonscheidt unterlagen. Am Samstag, 26. Juni, geht es für das Recklinghäuser Westfalenliga-Team ab 13 Uhr weiter mit dem Heimspiel gegen RW Bönen 1. Tabellenführer in der Westfalenliga mit fünf Teams ist der Dortmunder TC Gartenstadt, der sich mit 4:2 in Bönen durchsetzte.

Ungeschlagener Spitzenreiter

Die ebenfalls in der Westfalenliga beheimateten Herren 50 der RTG waren spielfrei, weil Gegner TTC Gütersloh seine Mannschaft zurückgezogen hat. Für die Mannschaft um die Nummer ein Patrick Arntzen geht es am Samstag, 26. Juni, ab 13 Uhr weiter mit dem Heimspiel gegen den Hagener TC Blau-Gold 1.

In der Erfolgsspur befindet sich die erste Damen-Mannschaft der RTG in der Bezirksklasse nach dem 5:4 beim TC Blau-Weiß Wanne-Eickel 1. Marianne Klaren, Daniela Wiesmann, Franziska Koch sowie die Doppel Marianne Klaren/Linda Lehmke und Daniela Wiesmann/Franziska Koch holten die Punkte. Die RTG-Damen sind nach drei Meisterschaftspartien ungeschlagener Tabellenführer.

Knappe Niederlage für Suderwicher Herren 30

Beim Suderwicher TC hatten die Herren 30 in der Bezirksliga Pech und unterlagen auf eigener Anlage dem TC Grün-Weiß Frohlinde knapp mit 4:5. Die Punkte für die Suderwicher steuerten Christopher Szonn, Kevin Micoine sowie die Doppel Szonn/Micoine und Martin Terheyden/Stephan Fimpeler bei. Das ranghöchste Suderwicher Team, die Regionalliga Damen 50, hatten dagegen spielfrei in ihrer Fünfer-Gruppe. Am Samstag, 26. Juni, geht es weiter mit dem Heimspiel gegen TC GW Königsforst (ab 12 Uhr).

Süder Damen 60 siegen problemlos

Gut in Form sind auch die Verbandsliga-Damen 60 des TV Recklinghausen-Süd. Nach dem 3:3 zum Saisonauftakt in Beckum folgte nun ein ungefährdeter 5:1-Erfolg gegen die DJK BW Werl-Büderich. Andrea Finke, Ute Klimka und Heidrun Motyll gewannen bei den Süderinnen ihre Einzel, zudem gewannen die Doppel Finke/Klimka und Brigitte Parras/Theresia Kowalczyk-Emmerich.

Lesen Sie jetzt