Der eine hadert, der andere nimmt es hin: Hochlars Coach Thomas Mlodoch (r.) war mit der Schiedsrichter-Leistung nicht zufrieden. Sein Kollege Mykola Makarchuk vom FC 96 wünscht sich auch manchmal ein komplettes Gespann. © Jochen Börger
Fußball

Schiri-Ansetzung im Derby wirft bei Hochlars Trainer Fragen auf

Das Kreisliga-Topspiel zwischen dem FC 96 und dem SV Hochlar 28 (4:1) ist Geschichte. Doch so ganz will Hochlars Trainer Thomas Mlodoch nach einem Videostudium die Akte noch nicht zuklappen.

Thomas Mlodoch gehört gewiss nicht zu der Spezies von Trainern, die jede Schiedsrichter-Entscheidung gleich in Frage stellt und großartige Debatten zulässt. Aber im Nachklang der 1:4-Niederlage seines SV Hochlar 28 im Top-Spiel der Kreisliga A beim FC 96 Recklinghausen hat sich Mlodoch noch einmal hingesetzt und die entscheidenden Szenen auch per Filmmaterial aufgearbeitet. Sein Fazit: Erstens hat seine Mannschaft gewiss schon bessere Tage erwischt. Aber das Schlagerspiel sei auch ein Beispiel, dass man über das Thema „Schiedsrichter-Ansetzungen“ generell nachdenken müsse.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite
Jochen Börger