Trickst hier Hillerheides Aron Miller (l.) geschickt aus und markiert zugleich das 2:3: Kevin Przybylski. © Bernd Turowski
Fußball

Verrücktes Spiel: Neun Tore bei Hillerheide gegen Ahsen

In einem Punkt waren sich beide Trainer einig: Die Partie zwischen Hillerheide und Ahsen war ein verrücktes Spiel, das letztlich nur durch das berühmte Quäntchen Glück mit 5:4 an Hillerheide ging.

Eigentlich wollte Ahsens Trainer Philip Stromberg den Gastgebern die Torchancen nicht auf dem Silbertablett servieren, doch genau das geschah. In der 8. Minute bekam Hillerheide einen Freistoß zugesprochen. Während die Ahsener Abwehr halbherzig eine Mauer postierte, lenkte Adrian Stalka das Leder geschickt ins Eck zum 1:0.
Die Ahsener Anwort ließ aber nicht lange auf sich warten und diesmal leistete Hillerheide die Vorarbeit. Ein Fehlpass des Innenverteidigers rollte unbehelligt vor Michel Schnells Gehäuse und da brauchte Niklas Ralf Laudahn nur noch seinen Fuß hinzuhalten. Der Ausgleich beflügelte die Gäste, die sich in der Folgezeit einige gute Chancen erarbeiten konnten, während Ahsens Keeper Philipp Jany nur selten eingreifen musste. Auch wenn Ahsen gefälliger spielte, Tore blieben bis zum Halbzeitpfiff Mangelware.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Als echtes Kind des Ruhrgebiets wurde ich im Schatten der Zeche Brassert geboren. Schon während meiner Schulzeit war ich für fast allen Redaktionen als freier Mitarbeiter im Medienhaus Bauer tätig. Nach meinem Volontariat in Herten folgte der Aufbau der Online-Redaktion, Betreuung der Seite Computer-News, die Kreisredaktion – und dann wieder der Sport. Hier kümmere ich mich u.a. um die Sporttabellen. Hobbies: Ich bin Motorradfahrer, Computerfreak, Foto-Fan und Musikenthusiast (Tasteninstrumente).
Zur Autorenseite
Bernd Turowski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.