Mountainbike und Laufen

20. Juni ist „Tag des Hobbysports“ auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Der Rad Club Olympia Buer veranstaltet am Sonntag, 20. Juni, einen „Tag des Hobbysports“ auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen. Das Programm ist bunt gemixt.
Duathleten hatten zuletzt am Silbersee in Haltern eine Wettkampfstrecke gefunden. Jetzt geht es auf die Trabrennbahn nach Gelsenkirchen. © Olaf Krimpmann

Angesprochen sind unter anderem Läufer, Mountainbiker und Duathleten aus der ganzen Region, die sich nach einer langen Wettkampfpause wieder messen dürfen. Corona bedingt sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Ein aktueller Test oder eine Bescheinigung, dass der Athlet geimpft oder genesen ist, ist vorzuweisen.

Los geht es mit einem 10- und einem 5-km-Lauf für Hobbysportler (Startzeiten: 10 und 11.15 Uhr). Es folgt um 13 Uhr ein MTB Speed Cross Kriterium. Für den neuesten Trendsport Tretrollerfahren (oder besser Kick Biking), der sich anschließt, hat mit der Duisburgerin Daniela Shala sogar die amtierende Deutsche Meisterin zugesagt. Zu absolvieren sind 30 Minuten und eine Runde auf der Trabrennbahn am Nienhausen Busch.

Anmeldungen für Hobbysportler ab sofort möglich

Nach einem Einlagewettbewerb, der von Mini-Trabern gestaltet wird (also Kindern im Sulky hinter Ponys), folgt gegen 16.15 Uhr der Höhepunkt, ein Cross-Duathlon. Als Distanz haben die Teilnehmer erst eine 5-km-Laufrunde zu absolvieren, ehe ein 20 Kilometer langes Mountainbike-Rennen folgt. Zum Abschluss ist noch ein Lauf über 2,4 km zu absolvieren.

Teilnehmen können alle Hobbysportler aus der Region, Anmeldungen sind ab sofort und bis 17. Juni 2021 über das Portal rpt-radrennen.de möglich. Dort sind auch die jeweils gültigen Infos zur Veranstaltung nachzulesen.

Lesen Sie jetzt