Fußball: Der Sporttalk am Freitag

Nassir Malyar und Alexander Glembotzki: Blaue Augen und schöne Tore

Die neue Folge von „Der Sporttalk am Freitag ist da“: Im Vereinsheim von BWW Langenbochum sind BWWL-Coach Nassir Malyar und Alexander Glembotzki zu Gast.
Die Gesprächsrunde im Vereinsheim von BWW Langenbochum: (v.l.) Henry Schoemaker (SC Marl-Hamm), Alexander Glembotzki (TuS 05 Sinsen), Nassir Malyar (BWW Langenbochum) und Sebastian Schneider (Medienhaus). © Stefan Korte

Die neue Folge von „Der Sporttalk am Freitag“ wurde im Vereinsheim von BW Westfalia Langenbochum gedreht. Aus gutem Grund: Einer der Gäste ist Nassir Malyar, Trainer des Langenbochumer Landesliga-Teams. Der andere Gast heißt Alexander Glembotzki und ist Sportlicher Leiter bei Westfalenligist TuS 05 Sinsen.

Beide haben einiges gemeinsam: Nicht nur die kurze gemeinsame Zeit, in der Malyar bei den Sportfreunden Stuckenbusch Glembotzkis Trainer war. Nein, Glembotzki sowie Malyar sind auch beide sehr jung in ihre jetzigen Positionen als Trainer sowie Sportlicher Leiter gekommen. Malyar wurde mit 21 Coach im Seniorenbereich, Glembotzki hat seine erste Sportliche Leitung mit 31 Jahren übernommen.

Beide Gäste sind derzeit erfolgreich mit ihren Teams

Wie es dazu gekommen ist, ist eines der Themen, über die die beiden mit Sebastian Schneider (Medienhaus Bauer) und Henry Schoemaker (SC Marl-Hamm). Außerdem werfen beide einen Blick auf ihre derzeit erfolgreichen Mannschaften und deren Ligen, aber natürlich erzählen Nassir Malyar und Alexander Glembotzki auch Anekdoten aus ihrem Fußballerleben, die ihnen im Gedächtnis geblieben sind. Unter anderem wird aufgeklärt, wie Malyar einmal einem Torhüter ein blaues Auge verpasst hat und für welches Tor Glembotzkis Mannschaftkollegen ihn besonders gefeiert haben.

In der vergangenen Folge hießen die Gäste Stefan Oerterer (Spvgg. Erkenschwick) und Mirzet Efendic (SV Hochlar).