Eine gute Planung ist alles: Kevin Zoremba aus Castrop-Rauxel, seit 1. Februar Pächter des Vereinsheims des VfB Waltrop sieht sich für den erwartet großen Ansturm am Sonntag bestens gerüstet.
Eine gute Planung ist alles: Kevin Zoremba aus Castrop-Rauxel, seit 1. Februar Pächter des Vereinsheims des VfB Waltrop sieht sich für den erwartet großen Ansturm am Sonntag bestens gerüstet. © Christine Horn
Fußball

500 Fans erwartet – VfB-Vereinswirt kann Biernachschub aus Castrop-Rauxel bekommen

Seit dem 1. Februar ist Kevin Zoremba der Wirt im Vereinsheim des VfB Waltrop. „Das Geschäft läuft gut“, sagt er. Am Sonntag steht nun eine besondere Herausforderung an. Es gilt, hunderte Fans zu verköstigen.

Ruhig und gelassen wirkt Kevin Zoremba aus Castrop-Rauxel so kurz vor dem Knallerspiel in der U19-Landesliga, zu dem am Sonntag 500 Zuschauer im Hirschkampstadion erwartet werden. Der Eintritt ist übrigens frei! Wer Kevin Zoremba kennt, weiß: Eine gute Planung ist alles! Um 11 Uhr empfängt der Tabellenzweite VfB Waltrop im Hirschkampstadion (Am Mühlenteich 15) den Spitzenreiter SSV Buer. Ein 1:0-Sieg würde den Waltropern schon reichen, um in die Westfalenliga aufzusteigen.

Ein Bierwagen soll den Ansturm entzerren

„Ich hatte mit größeren Schwierigkeiten gerechnet“

Über die Autorin
Redakteurin
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die sie so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite
Christine Horn

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.