Seit zehn Jahren ist Michael Henseleit Trainer beim VfB Waltrop. Bislang hat er alle Pokalfinals mit seinen Team gewonnen. © Christine Horn
Fußball-Kreispokal

Henseleit hat bislang mit jeder VfB-Mannschaft das Finale erreicht

Wenn es nach Michael Henseleit und Ali-Abdul Madji geht, treffen ihre Mannschaften am 20. November im U15-Kreispokalfinale in Waltrop aufeinander.

Den VfB Waltrop wird die U14-Mannschaft im Pokalwettbewerb vertreten, weil die U15-Junioren in der Regionalliga spielen und daher für den Westfalenpokal qualifiziert sind. Der Trainer des C-Jugend-Jungjahrgangs aus Waltrop, Michael Henseleit, gibt sich vor dem Viertelfinalspiel beim TSV Marl-Hüls am Donnerstag (28.10., 18.30 Uhr, Loekamp) optimistisch: „Wir sehen genug Qualität, um den TSV schlagen zu können“, so der Coach. Sein Team ist aktuell Bezirksliga-Zweiter, die Marler sind in der klassenhöheren Landesliga Schlusslicht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Sport
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite
Christine Horn