Im Testspiel gegen den SC Weitmar hat Schiedsrichter Peter Untenberger soeben das Tor zum 1:1-Ausgleich durch Brightney Igbinadolor (rechts im blauen Trikot) notiert. Es sollten noch zwei weitere Treffer des VfB-Angreifers folgen. © Christine Horn
Fußball

VfB-U19: Der eine schießt drei Tore, der andere macht den Unterschied

Am Projekt Westfalenliga-Aufstieg der U19 wird beim VfB Waltrop aktuell konzentriert gearbeitet. Das Team ist Landesliga-Spitzenreiter und startet am 13. Februar mit einem Derby wieder in die Meisterschaft.

Nach neun bislang ausgetragenen Partien führt die Mannschaft des Trainergespanns Athavan Varathan und Marco Taschke die Tabelle aufgrund des besseren Torverhältnisses (+14) gegenüber der punktgleichen SSV Buer (+8) an. Beide Teams gewannen bislang sieben Partien, mussten zweimal gratulieren. Die Waltroper gastieren im ersten Pflichtspiel 2022 Mitte Februar beim Tabellenschlusslicht TSV Marl-Hüls.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die sie so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite
Christine Horn

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.