Unfall

Thorsten Legat verliert einen Hoden bei Proben für RTL-Show

Bei den Proben für eine RTL-Show hat Ex-Fußballer Thorsten Legat ein Hoden verloren. In einem Video berichtet er: „Am Anfang dachte ich, die Welt fällt bei mir auf den Kopf!“
Thorsten Legat
Thorsten Legat hat nur noch einen Hoden. © picture alliance/dpa

Ex-Fußballer Thorsten Legat hat sich bei den Proben zum „RTL Turmspringen“ so schwer verletzt, dass einer seiner Hoden abgenommen werden muss. Das berichtet der 53-Jährige in einem am Montag veröffentlichten Video auf „rtl.de“.

Hoden riss auf der Wasseroberfläche auf

„Am Anfang dachte ich, die Welt fällt bei mir auf den Kopf, weil ich erschüttert und traurig war.“ Legats Hoden wurde dem Bericht zufolge bei dem Aufprall auf die Wasseroberfläche vor vier Wochen aufgerissen – nicht mehr zu retten, hätten die Ärzte gesagt. „Ich kriege eigentlich nur ein Implantat da rein. Ich hab mich aufklären lassen, das ist wie ein Brustimplantat“, sagte der Vater von zwei Söhnen (22 und 24) Der Eingriff sei Mitte August geplant.

Kinder zeugen könne er theoretisch trotzdem weiter. Denn ein Hoden bleibt Legat noch. Doch die Familienplanung sei abgeschlossen.

dpa/kar


Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.