Achtung Autofahrer: In Waltrop wird wieder geblitzt

Redakteurin
Ein VW Caddy steht am Straßenrand
Geblitzt wird von sogenannten Starenkästen, durch den „Panzerblitzer“-Anhänger oder aus Autos heraus, die am Straßenrand stehen. © Jürgen Wolter
Lesezeit

Der Kreis Recklinghausen kündigt auch für die Woche vom 26. September bis 2. Oktober wieder mehrere Geschwindigkeitsmessungen in Waltrop an. Der mobile Blitzer ist allerdings erst am Donnerstag (29. 9.) in der Hebewerkstadt im Einsatz, und zwar zum einen an der Bahnhofstraße, zum anderen an der Straße „Am Felling“ in Oberwiese, dann noch an der Berliner Straße und an der Ickerner Straße.

Auch am Freitag muss man mit der Tempo-Kontrolle vom Auto aus rechnen – geplant sind Standorte an der Recklinghäuser Straße sowie an der Unterlipper Straße.

Panzerblitzer diesmal nicht in Waltrop

Der sogenannte „Panzerblitzer“, der als „semistationäre Geschwindigkeitsmessung“ gilt, ist nicht in Waltrop im Einsatz, sondern wird ab Dienstag für eine Woche in Haltern aufgestellt. Der Anhänger mit Blitzern in beide Fahrtrichtungen steht dann in der Seestadt an der Flaesheimer Straße.

Mit stationären Geschwindigkeitsmessungen, also den im Volksmund „Starenkasten“ genannten Geräten, muss in Waltrop an der Brambauerstraße gerechnet werden.

Die Starenkästen werden wechselnd vom Kreis mit Kameras ausgestattet; nicht jede Anlage ist jederzeit „blitzbereit“.

Der Kreis teilt darüber hinaus mit, dass auch noch weitere, nicht angekündigte Messungen möglich sind.