Schmiedemeister Heinrich Trappe, Eigentümer der Hilberstr. 4 ab 1958, hier in seiner Schmiede zu sehen. © Sibylle Ostermann
Waltroper Häuserserie: Hilberstraße

Einbrüche, Attraktionen, Verkehrschaos: Geschichten aus alter Schmiede in der City

Das Haus Hilberstraße 4 hat eine wechselvolle Geschichte - jetzt meldete sich die Besitzerfamilie Trappe und fügte für unsere Häuserserie noch einige Kapitel hinzu.

In der vergangenen Woche thematisierte diese Reihe das Häuschen an der Hilberstr. 4, das von Ferdinand Middeldorf erbaut wurde. Dessen Familie lebte dort, bis die zwei zusammengehörenden Gebäude 1935 verkauft werden mussten. Alle Informationen aus der letzten Folge stammten von der Enkelin des Erbauers, Elisabeth Sieverding. Die mittlerweile 78-Jährige wohnte dort, bis sie zehn Jahre alt war.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.