Kirsten Hase von Hase Bikes in der neuen Verkaufshalle „Schaltwerk“ auf dem Waltroper Zechengelände.
Kirsten Hase freut sich schon auf Samstag, wenn das "Schaltwerk", der Flagship-Store des Waltroper Fahrrad-Herstellers, eröffnet wird. © Tamina Forytta
„Schaltwerk“ im alten Zechengebäude

Waltroper Rad-Hersteller Hase Bikes eröffnet Flagship-Store – alle können mitfeiern

Die Spezialräder des Herstellers „Hase Bikes“ kann man auf der ganzen Welt kaufen. In Waltrop werden die Räder produziert, aber bislang nicht in einem Verkaufsraum ausgestellt. Das ändert sich jetzt.

Eigentlich viel zu groß sei die Halle der ehemaligen Zechengebäude im Waltroper Osten, dachten sich Marec und Kirsten Hase vom Spezialrad-Hersteller Hase Bikes, als sie 2001 die Räume kauften, um mit ihrem Unternehmen von Bochum hierhin umzuziehen. Aber „schön wie ein Schloss“, fand das Unternehmer-Paar. „Viel zu groß“ erwies sich bald als Irrtum – bekanntlich hat Hase Bikes vor wenigen Monaten seine vierte Halle in Betrieb genommen.

Hase Bikes lädt die Waltroper ein

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in Oer-Erkenschwick, studierte in Münster (Publizistik und Kommunikationswissenschaft), sammelte Berufserfahrungen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, bis die Sehnsucht nach dem Ruhrgebiet zu groß wurde. Und nun: Redakteurin für Waltrop, Datteln und Oer-Erkenschwick – mit viel Freude an Menschen, Nachrichten sowie kleinen und großartigen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.