Hauptversammlung der Schützen

Ludger Grothus bleibt Vorsitzender des BSV Waltrop

Die Waltroper Schützen setzen weiterhin auf ihren Vorsitzenden Ludger Grothus – 115 Stimmberechtigte wählten ihn erneut. Großes Thema ist jetzt: das nachgeholte Schützenfest im Jahr 2022.
Ludger Grothus wurde von den Mitgliedern des BSV Waltrop einstimmig wiedergewählt. © Tamina Forytta

115 Schützen hatten sich – geimpft, genesen oder getestet – in der Waltroper Stadthalle eingefunden, um endlich wieder mal einer halbwegs normalen Hauptversammlung beizuwohnen. Zentraler Punkt: die Vorstandswahlen, in deren Verlauf der bisherige Bataillonschef Ludger Grothus wiedergewählt wurde, und zwar ohne jede Gegenstimme.

Schützenfest vom 16. – 18. September 2022

Mit ihm gehen die Schützen also auch ins Schützenfestjahr 2022. Der Termin war so natürlich nicht geplant, denn eigentlich hätte das Fest in diesem Jahr stattfinden und so ein Zwei-Jahres-Rhythmus bis zum Jubiläumsfest im Jahr 2025 entstehen sollen. Die Pandemie kam dazwischen, und auch der für Mai 2022 anvisierte Termin wurde noch einmal verschoben – auf den nun fixen Termin 16. bis 18. September 2022. So wollen die Schützen noch sicherer gehen, dass sie feiern können wie gewohnt. „Mit dem Ordnungsamt haben wir gesprochen, Zelt und Band sind organisiert, Kapellen angefragt“, raffte Grothus zusammen, was der Arbeitskreis Schützenfest bislang in seinen Sitzungen geplant hat. Der Ort, wo der Schützenvogel ausgestellt wird, steht auch schon fest: Es wird das Geschäft „Fashion for Men“ an der Hochstraße sein.

Über den weiteren Verlauf der Schützen-Versammlung mit Beförderungen, Ehrungen und Mitgliederstatistik berichten wir in den nächsten Tagen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt