Tobias Dammköhler von der Apotheke am Markt in Waltrop zeigt ein Medikament mit Myrrhe. © Martin Pyplatz
Heilige Drei Könige

Myrrhe: Gabe der Drei Könige heilt in Waltrop, Datteln und Oer-Erkenschwick

Gold, Weihrauch und Myrrhe brachten die Heiligen Drei Könige als Geschenke mit zum Stall in Bethlehem. Myrrhe galt damals als extrem wertvoll - und heilt noch heute manche Entzündung. Wir fragten nach in einer Waltroper Apotheke.

Aus dem Morgenland kamen sie, die drei Weisen, die der biblischen Erzählung gemäß dem kleinen Jesuskind Gold, Weihrauch und Myrrhe als Geschenke brachten. Einen echten Weihrauch-Fan haben wir in diesem Jahr im Vorfeld des Dreikönigstags schon thematisiert, und jetzt haben wir in Waltrop mal nach der Bedeutung von Myrrhe gefragt. Schließlich ziehen auch durch Waltrop, Oer-Erkenschwick, Datteln und die anderen Städte der Umgebung jetzt wieder die Sternsinger…

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.