Radeln, Musik und Glühwein Hase Bikes lädt erstmals zum „Winterspaß“ in Waltrop ein

Redakteur
Der Kettwieselwurm vor dem Schaltwerk von Hase Bikes.
Am Samstag im Einsatz: Der „Kettwieselwurm“ von Hase Bikes darf von Besuchern gern getestet werden. © privat
Lesezeit

Die neue, rund 400 Quadratmeter große Ausstellungsfläche, die erst im letzten Sommer eröffnet wurde, macht‘s möglich: Die Waltroper Firma Hase Bikes lädt für Samstag, 10. Dezember, zu einem außergewöhnlichen Weihnachtsverkauf zur Zeche Waltrop ein. Die Tore des „Schaltwerks“ sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Und was wird zur Premiere geboten? „Natürlich ist Musik mit an Bord“, kündigt Marketing-Chefin Kirsten Hase an. Ab 13 Uhr wird Teneja mit ihrer Gitarre aufspielen. Die gebürtige Slowenin beherrscht ihr Instrument virtuos und zählt Blues, Soul, Rock, Folk und Reggae zu ihrem Song-Repertoire. Dass der vom Parkfest bekannte „Kettwieselwurm“ ebenfalls zum Einsatz kommt, verwundert kaum – diesmal ist er allerdings mit einer Lichterkette geschmückt.

500 Euro beim Gewinnspiel absahnen

Natürlich können die Kundinnen und Kunden auch die bekannten Spezialräder ausprobieren oder bewundern. Outfit für Radfahrer und Dekoartikel sind ebenfalls im Angebot, betont Kirsten Hase. Mit etwas Glück ist sogar ein Warengutschein im Wert von 500 Euro zu gewinnen.

Dass die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher auch mit Essen und Trinken versorgt werden, versteht sich von selbst: Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch warten auf Leckermäuler. Und obendrein steht der „Weihnachtsmann“ für einen Schnappschuss bereit.

Eine Weihnachtsmaus verteilt Geschenke.
Im Schaltwerk von Hase Bikes geht es in diesem Advent besonders festlich zu: Eine Weihnachtsmaus verteilt Geschenke. © privat