Tonio Abbruzzi legt immer Wert auf hochwertige Zutaten. © Privat
VHS-Kochlehrer erklärt -mit Video

Tonio Abbruzzi: So macht man Bruschetta in meiner Heimat Italien

Tonio Abbruzzi, in Waltrop und Oer-Erkenschwick gut bekannter Lehrer, Event-Manager und Koch-Coach, sagt: So genannte italienische Küche wird bei uns oft falsch gemacht. Aber wie geht‘s richtig?

Der gebürtige Italiener Tonio Abbruzzi nahm im Gespräch mit dieser Redaktion kein Blatt vor den Mund: Die Küche aus seiner Heimat werde in Deutschland allzu oft verhunzt: Falsche oder minderwertige Zutaten, falsche Zubereitung. Klar, dass sich da die Frage vieler Waltroper und Oer-Erkenschwicker ergibt: Wie geht‘s denn nun richtig? Beispiel: Bruschetta. Bevor es an die Zubereitung geht, erstmal ein bisschen kulinarische Geschichte:

Eine „einfache bäuerliche Speise“

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studiert in Bochum und Dublin. Wollte seit dem Schülerpraktikum in der achten Klasse nie etwas anderes werden als Journalist. Als freier Mitarbeiter seit dem 14. Lebensjahr eifrig darauf hin gearbeitet, den schönsten Beruf der Welt zu ergreifen. Dann in Osthessen zur Redakteursausbildung. Im Jahr 2006 von Osthessen ins Ostvest. Tief eingeatmet und mit Westernhagen gesagt: “Ich bin wieder hier, in meinem Revier.” Das geliebte Ruhrgebiet, das Ostvest, auch und gerade das kleine Waltrop: Fundgruben für Geschichten, die erzählt werden wollen. Immer wieder gerne.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.