Ein Mädchen kuschelt sich auf den Rücken eines Pferdes.
Das Glück der Erde soll angeblich auf dem Rücken der Pferde liegen. Sieht ganz so aus bei dieser Szene mit Senit im Pferdesattel in der Waltroper Reithalle Beisenbusch! © Privat
Verein finanziert Ferienaktion

Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde – Waltroper Kinder dürfen das erleben

Ein großer Sommerurlaub – das ist nicht in allen Waltroper Familien möglich. Obwohl sie nicht wegfahren, erleben 30 Kinder trotzdem derzeit in der Reitschule Beisenbusch traumhafte Ferien.

Anfangs sind sie ein bisschen scheu, haben Ehrfurcht vor den großen Tieren: 15 Kinder, die meisten von ihnen Flüchtlinge aus der Ukraine, erleben gerade eine aufregende Ferienwoche in der Reitschule Beisenbusch. Bei aller Zurückhaltung der Kinder in den ersten Minuten: Heiner und Klaudia Beisenbusch wissen aus ihrer langjährigen Erfahrung, dass es nicht lange dauert, bis das Eis gebrochen ist. Sie arbeiten schon seit vielen Jahren mit Kindern mit und ohne Behinderung, mit Kita-Kindern, bieten Reittherapie an – und sie wissen genau um die Wirkung ihrer Vierbeiner.

Sprachbarriere spielt keine Rolle

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in Oer-Erkenschwick, studierte in Münster (Publizistik und Kommunikationswissenschaft), sammelte Berufserfahrungen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, bis die Sehnsucht nach dem Ruhrgebiet zu groß wurde. Und nun: Redakteurin für Waltrop, Datteln und Oer-Erkenschwick – mit viel Freude an Menschen, Nachrichten sowie kleinen und großartigen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.