An frischer Luft bei wenigen Grad über 0 traf sich die Bürgerinitiative mit Dorfbewohnern am Center, um die Frage nach den Strommasten und -leitungen zu besprechen. © BI Nicht über unseren Köpfen
Bürgerinitiative

Castrop-Rauxeler Dorf hofft: „Wir könnten alle Strommasten loswerden“

Ein Abend, der Hoffnung macht: 90 Minuten informierte und diskutierte am Dienstagabend die Bürgerinitiative „Nicht über unseren Köpfen“. Unterm Strich stand ein angriffslustiger Plan.

Es waren „nur“ 35 Menschen da. Oder angesichts der aktuellen pandemischen Lage „sogar“ 35, das ist Auslegungssache. Aber am Ende des Informations- und Diskussionsabends der Bürgerinitiative „Nicht über unseren Köpfen“ stand ein angriffslustiger Plan gegen Amprion, ein Unternehmen, das sich bislang überhaupt nicht kompromissbereit zeigte.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.