Lieferdienst

Joghurt ist bei Picnic das meistbestellte Lebensmittel in Castrop-Rauxel

Der Online-Supermarkt Picnic hat jetzt eine Statistik zum Jahr 2021 veröffentlicht. Ein Produkt wurde in Castrop-Rauxel im vergangenen Jahr verhältnismäßig öfter gekauft als in anderen Städten.
Der Online-Supermarkt Picnic veröffentlichte seine Statistik für 2021. © Stefan Milk

Was essen und trinken die Castrop-Rauxeler am liebsten? Einen Teil dieser Frage beantworten kann die Statistik zum Jahr des Online-Supermarktes Picnic. Sicher, nicht alle Castrop-Rauxeler bestellen ihre Lebensmittel bei dem mit Edeka kooperierenden Lieferdienst. Viele kaufen im Discounter oder Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt selbst ein. Dennoch: Eine gewisse Tendenz lässt sich aus den Vorlieben der 3400 Castrop-Rauxeler Haushalte, die von Picnic beliefert wurden, ablesen.

Ganz oben auf der Einkaufsliste der Castrop-Rauxeler stand demnach Fruchtjoghurt. In keiner anderen der 51 von Picnic belieferten Städte in NRW wurde verhältnismäßig zur Kundenzahl mehr Fruchtjoghurt gekauft als in der Europastadt. Auf Platz zwei und drei der lokalen Vorlieben beim Essen folgen Lakritz und Fleischwurst.

Viel Obst und Gemüse dabei

Erstes und einziges Getränk in den Top Ten ist die Dose Pils auf Platz 9. Ansonsten findet sich aber auch viel Obst und Gemüse in der Auflistung: Platz 4 belegt die Orange, auf den Plätzen 6 bis 8 liegen Eisbergsalat, Mais und Äpfel, auf Platz 10 die Zwiebel. Komplettiert wird die Top Ten vom Speisequark, der auf Platz 5 liegt.

Und 2022? Da hätten die Kunden überproportional viel Obst bestellt. Offenbar wirken sich auch hier die guten Vorsätze aus…

Der Online-Lieferdienst will Kunden den Weg zum Supermarkt ersparen und so auch zum Klimaschutz beitragen. 46.000 individuelle Einkaufstouren weniger: Dadurch spare man reichlich CO2 ein, meint Picnic.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.