Eine Runde weiter: Celine Nadolny aus Recklinghausen hat es bei der Miss-Germany-Wahl unter die besten 40 Teilnehmerinnen geschafft. © privat
Bundesweiter Wettbewerb

Miss Germany: Celine Nadolny aus Recklinghausen ist unter den Top 40

Sie hat es geschafft: Finanzbloggerin Celine Nadolny aus Recklinghausen hat bei der Miss-Germany-Wahl die nächste Runde erreicht. Ende November kämpft sie um einen Platz unter den besten 20.

Die Verkündung per Livestream hat sie zwar verpasst, der Freude tut dies aber keinen Abbruch: Celine Nadolny, Finanzbloggerin aus Recklinghausen-Süd, hat es bei der Miss-Germany-Wahl unter die besten 40 geschafft. „Das hat mich voll überrascht“, gesteht die 24-Jährige. „Dass ich von ursprünglich 12.000 Teilnehmerinnen noch dabei bin, ist schon ein Step.“ Zumal sie von ihren Konkurrentinnen – oder besser: Mitbewerberinnen – und deren Anliegen wirklich beeindruckt sei.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin streng genommen keine “echte” Recklinghäuserin, da ich in Gelsenkirchen geboren wurde und die ersten drei Lebensmonate in Gladbeck verbracht habe. Aber hier bin ich zu Hause, dies ist meine Stadt, hier kenne ich mich aus. Wobei ich Recklinghausen und die Menschen mit ihren spannenden Geschichten erst durch die Arbeit für das Medienhaus Bauer, für das ich seit 1996 im Einsatz bin, so richtig kennengelernt habe.
Zur Autorenseite
Kathrin Grochowski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.