Schwarzer Schwan schwimmt auf dem Teich.
Einen schwarzen Schwan hat Leser Jürgen Matysiak auf dem Mollbeckteich entdeckt. © Jürgen Matysiak
Ungewöhnlicher Gast/Mit Video

Ein seltener schwarzer Schwan zieht an der Mollbeck seine Kreise

Einen schwarzen Schwan hat Leser Jürgen Matysiak an der Mollbeck entdeckt. Bei dem Tier handelt es sich um einen seltenen Trauerschwan. Er bevorzugt den hinteren Teich. Das hat seinen Grund.

Beim Spaziergang an der Mollbeck hat Jürgen Matysiak eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Ein schwarzer Schwan zieht auf dem Wasser seine Kreise. Der Leser aus Hillerheide hat uns ein Foto von dem Tier gesendet. „Das in Deutschland sehr seltene Exemplar hält sich dort seit etwa vier Wochen auf“, berichtet er. Bei dem Tier handelt es sich um einen Trauerschwan. Und die sind in der Tat hierzulande recht selten, bestätigt Stefan Wanske vom Naturschutzbund (NABU) in Recklinghausen auf Nachfrage.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.