Bitte nicht nachmachen: Georg Hinrichs präsentiert das völlig ausgefranste Kabel. © Alina Meyer
Mit Video: Anwohner fassungslos

Schildbürgerstreich: Nach jedem Grünschnitt fällt das Telefon aus

Immer wieder haben Anwohner rund um die Schlepperstraße mit Ausfällen zu kämpfen. Auch am Montag wieder. Der Grund: Der Versorgungsstrang wird regelmäßig versehentlich durchtrennt.

Zwei- bis dreimal im Jahr sind Telefon und Internet nach Angaben der Anwohner der Siedlung rund um die Schlepperstraße tot. Mal für eine Woche, mal für zwei. „Das weiß man nie so genau“, sagt Georg Hinrichs* (*Name geändert). Was die Anwohner hingegen schon lange wissen, ist, wann diese beinahe schon planbaren Ausfälle auftreten und auch, was der Grund dafür ist. Der gleicht einem Schildbürgerstreich.

Schätzungsweise 100 Haushalte betroffen

Kabel nach Baumsturz nur provisorisch repariert

Über den Autor
Redakteurin Recklinghausen
Geborene Recklinghäuserin, Kind der 90er, von Natur aus neugierig. Wusste schon im Kindesalter, dass sich der spätere Beruf ums „Schreiben“ drehen sollte. Nach dem Abi in Italien gelebt, für die Ausbildung den Ruhrpott erkundet, dann schnell wieder nach Recklinghausen zurückgekehrt. Liebt es, Geschichten, die das Leben schreibt, weiterzuerzählen. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Alina Meyer

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.