Rudi Cerne, Moderator von „Aktenzeichen XY“
Der Überfall vom 5. März 2020 in Recklinghausen war mehrfach Thema in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY" mit Moderator Rudi Cerne. © picture alliance/dpa
18-Jähriger an der Haustür brutal überfallen

„XY-Überfall“ im Nordviertel: Der Tipp kam vom Kindergartenfreund

Im Recklinghäuser Nordviertel wird ein Schüler an der Tür seines Elternhauses brutal überfallen. Eine XY-Fahndung führt zu zwei Tätern. Das Duo verrät: Der Tipp kam von einem Kindergartenfreund.

Als ein 18-jähriger Schüler am frühen Morgen des 5. März 2020 nichts Böses ahnend im Nordviertel die Tür zu seinem Elternhaus öffnete, fackelten zwei junge Männer nicht lange. Mit einem Faustschlag streckte ein Täter den Teenager nieder. Der andere durchkämmte erst die Wohnung nach Beutestücken, dann wurde der damals 18-Jährige auch noch gezwungen, seine Bank-PIN herauszugeben. Mit kurz danach an einem Geldautomaten abgehobenen 1000 Euro, weiteren 700 Euro Münzgeld und einer gefälschten Rolex tauchten die Täter ab – wenig später jedoch konnten beide Schwerverbrecher im Anschluss an eine Fahndung in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ festgenommen werden.

Beihilfe ist Fall fürs Jugendschöffengericht Recklinghausen

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.