Zeitungsbotin überführt Autodieb Polizei nimmt betagten Verdächtigen fest

Redakteur
Ein Polizist führt eine Person in Handschellen ab.
Zwei der drei Täter konnten von der Polizei festgenommen werden. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Lesezeit

Einer Zeitungsbotin ist es zu verdanken, dass die Polizei in der Nacht zu Mittwoch (23.11.) gegen kurz vor vier Uhr einen mutmaßlichen Kriminellen in Recklinghausen festnehmen konnte.

Die Frau war in der Nacht im Bereich Blitzkuhlenstraße/Am Sattelplatz unterwegs, als sie etwas Besorgniserregendes beobachtete: Eine Person versuchte offenbar, die Türen mehrerer geparkter Lastwagen zu öffnen. Die Zeitungsbotin überlegte nicht lange. Sie griff zu ihrem Mobiltelefon und wählte den Notruf. Die Beamten eilten zum Tatort. Und sie hatten Erfolg. „Dank der aufmerksamen Zeugin und ihrer guten Personenbeschreibung konnten die Beamten am Buernkamp einen Verdächtigen antreffen“, berichtet die Polizei.

Demnach konnten die Einsatzkräfte auf einem Hinterhof einen 70-jährigen Recklinghäuser festnehmen. Der Tatverdächtige hatte zwei Werkzeugkoffer bei sich. Der Mann soll die Koffer aus einem in der Nähe geparkten Transporter entwendet haben.

Der Eigentümer der Koffer erschien wenig später am Einsatzort. Die Beamten händigten ihm die Koffer nach Polizeiangaben wieder aus. Den 70-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren. Nach Informationen unserer Redaktion ist der 70-Jährige polizeibekannt.