19 Kreise und kreisfreie Städte in Nordrhein-Westfalen haben am Neujahrswochenende keine Corona-Daten gemeldet. Um die Pandemie-Situation richtig einschätzen zu können, ist das fatal. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Coronavirus

Diese 19 NRW-Städte und Kreise haben über den Jahreswechsel keine Corona-Daten gemeldet

Aufgrund fehlender Daten kann heute niemand sagen, wie schlimm die Corona-Lage gerade ist. Mitverantwortlich sind in NRW 19 Städte und Kreise, die über den Jahreswechsel keine Daten meldeten.

Seit 22 Monaten grassiert das Coronavirus bei uns. Die Daten über steigende Fallzahlen, Inzidenzen, Todesfälle, Hospitalisierungen und Intensiv-Kapazitäten entscheiden darüber, ob wir uns einschränken müssen oder ein halbwegs normales Leben führen können.

Die fatalen „Meldeverzögerungen“

Die Kreise und Städte ohne eine einzige Meldung

Noch immer keine Pflicht zu einer tagesaktuellen Meldung

Blick auf die Zahlen ist wie ein Stochern im Nebel

25,9 Prozent der Bevölkerung noch immer ungeimpft

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.