04-Profis verhindern Niederlage von Regionalligist Schalke II nicht

freier Mitarbeiter
Mehmet Can Aydin spielt zurzeit regelmäßig im Schalker Regionalligateam. © RHR-FOTO
Lesezeit

Justin Heekeren im Tor, in der Abwehr Leo Greiml und Ibrahima Cissé sowie im Mittelfeld Mehmet Can Aydin – vier Jungprofis standen in der Startformation von Schalke 04 II in der Regionalliga beim SV Rödinghausen. Doch trotz dieser Unterstütung verloren die Königsblauen mit 0:2.

Cissé spielte nur eine Halbzeit, Greiml wurde nach 64 Minuten ausgewechselt. Das spricht nicht dafür, dass sich diese beiden Jungprofis für höhere Aufgaben empfohlen haben.

Auf Platz neun zurückgefallen

Trainer Jakob Fimpel zog dieses Fazit: „Wenn man die 90 Minuten sieht, dann hat Rödinghausen verdient gewonnen. Wir sind gut reingekommen, haben aber mit dem ersten Gegentor den Faden verloren. Wir haben die erste Halbzeit weggeschmissen. In der zweiten Hälfte wollten wir noch etwas machen. Wir wussten, dass Rödinghausen eine Englische Woche in den Knochen hatte. Aber wir konnten die wenigen Chancen nicht nutzen. Es war ein cleverer Sieg für Rödinghausen.“

Die Schalker Zweitvertretung ist nach dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz zurückgefallen. Vier Punkte holten die Blau-Weißen aus sechs Spielen. Nächsten Samstag gastieren die Schalker bei Fortuna Köln.