Das Knie ist dick bandagiert, die Trainingseinheit für Malick Thiaw beendet. Vor dem Spiel gegen Hannover bangt Schalke um den Einsatz des Verteidigers. © RHR-FOTO
Schalke 04

Sorge um Thiaw – Schalkes Trainer Büskens steht vor einem Abwehr-Puzzle

Beim „Dienstantritt“ des neuen Schalker Chef-Interimstrainers muss Malick Thiaw die Einheit abbrechen. Marcin Kaminski ist gesperrt, der Einsatz von Salif Sané fraglich.

Die erste Übungseinheit des bis zum Saisonende beförderten Schalker Cheftrainers endet mit einem lauten Fluch und einer Geste des Frustes von Martin Fraisl. Als Mike Büskens seine Mannschaft mit einem lauten „Okay“ nach ca. 75 Minuten am Mittwochmittag wieder um sich versammelt, hat das „Team Fraisl“ die wettbewerbsorienterte Spielform verloren, während das „Team Fährmann“ im Hintergrund den Erfolg gebührend und vor allem lautstark feiert.

Knie dick bandagiert

Lodes noch kleine Rolle

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.