Titania Erkenschwick hat sich gegen den SV Bossendorf mit 4:2 durchgesetzt. Das Ergebnis war den Gästen aus Haltern aber hinterher nicht allzu wichtig. © Andreas von Sannowitz
Fußball: Kreisliga B

Krankenwageneinsatz beim Spiel zwischen Titania Erkenschwick und Bossendorf

Beim Spiel des SV Bossendorf gegen den SV Titania Erkenschwick in der Kreisliga B4 musste der Notarzt kommen. Ein Spieler der Gäste aus Haltern war nach 45 Minuten zusammengebrochen.

Für den SV Bossendorf war das Spiel gegen Titania Erkenschwick und das Ergebnis nach den 90 Minuten nur noch zweitrangig. Während des Halbzeitpfiffs brach ein Spieler des SVB plötzlich zusammen, bekam keine Luft mehr und musste mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein Halterner Junge, sehr Sport interessiert, bedingt dadurch, dass er von der Jugend bis zum Ausscheiden aus den Senioren in einem Haltener Fußballverein (ETuS) aktiv war, die Leidenschaft gehört dem Fußball und seiner Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.