Der Spielertrainer sitzt auf der Bank: Vestias Daniel Koseler (Mitte) brummt eine Rotsperre aus der abgelaufenen Saison ab. © Daniel Koseler
Fußball: Bezirksliga

Vestia ist „heiß“ auf den Start – aber ein Schlüsselspieler drückt die Bank

Die Vorbereitung kann sich sehen lassen. Bringt Vestia Disteln die starken Leistungen auch zum Start gegen den BV Rentfort auf den Platz? Ein Schlüsselspieler wird fehlen.

Vestia Disteln ist „heiß“ auf den Saisonstart in der Bezirksliga 9. Und „heiß“ ist auch Daniel Koseler, der Spielertrainer. Allerdings: Seine Energie wird „Kosi“ am Sonntag nicht auf den Kunstrasen an der Fritz-Erler-Straße bringen können – ausgerechnet das Trikot mit der Nummer 23 bleibt in der Kabine.

Großes Vertrauen in die Mannschaft

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.