Fußball

Souveräne Siege für SF Stuckenbusch und SG Suderwich

Die Sportfreunde Stuckenbusch und die SG Suderwich sind in der Bezirksliga weiter auf dem Vormarsch. Beide Teams fuhren überzeugende Heimsiege ein.
Dominik Heinemann (r.) und die Sportfreunde Stuckenbusch fuhren einen 4:1-Sieg gegen Kirchhellen ein. © Ronald Brendel

Mit souveränen Heimsiegen warten zwei Recklinghäuser Bezirksligisten auf.

SF Stuckenbusch – VfB Kirchhellen 4:1 (3:1): Vier Minuten waren gerade einmal absolviert, da klingelte es bereits im Kirchhellener Kasten. Dominik Heinemann traf zur Stuckenbuscher Führung, kurze Zeit später fiel der Ausgleich durch Ferdinand Schmücker. Doch die Elf vom Leiterchen ließ sich nicht beirren. „Das war danach eine starke Vorstellung“, freute sich Trainer Pierre Bendig, der kurzfristig auf den erkrankten Alexander Zuk verzichten musste. Kurz vor dem Abpfiff schickte Bendig noch seinen Trainerkollegen Arek Grad aufs Feld. „Mit 44 Jahren sollte er noch einmal ein bisschen Bezirksliga-Luft schnuppern. Ein Dauerzustand wird das aber nicht“, lachte Bendig. Noch vor der Pause trafen Nino Schlutt und Fabian Lohmeyer, den Endstand stellte Justin Kaup sicher.

SG Suderwich – SpVgg. Erle 5:1 (3:0). In guter Verfassung präsentierte sich die Elf von Trainer Christoph Meyer. Schon zur Pause sorgten Mathis Kämper, Dennis Golombeck und Max Eggermann mit ihren Treffern für eine Vorentscheidung. „Das war beruhigend und die Mannschaft hat das umgesetzt, was wir uns vorgestellt hatten“, freute sich Meyer. Auch im zweiten Abschnitt waren die Surker überlegen. Dustin Augustin und Hasan Abdelkarim erhöhten auf 5:0, ehe Christian Pluta der Erler Ehrentreffer gelang.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.